Kober: „Kreis darf nicht an der politischen Bildung sparen!“

Jusos initiierten SPD-Antrag im Kreistag des Rhein-Kreises Neuss

Die demokratische Grundordnung und die damit verbundenen sowie im Grundgesetz festgeschriebenen Freiheiten werden von Generation zu Generation neu erlernt. Dies findet im Rahmen der politischen Bildung an Schulen, Bildungseinrichtungen, in den Parteien und insbesondere in deren Jugendorganisationen statt. Vor diesem Hintergrund empfinden es die Jusos im Rhein-Kreis Neuss als skandalös, dass der Kreis im derzeit gültigen Doppelhaushalt die Mittel für die „staatsbürgerliche Erziehung“ von ursprünglich 4.000 Euro auf 0 Euro gänzlich gestrichen hat. Weiterlesen

Kreis-Jusos starten mit neuem Vorstand ins Superwahljahr 2017

Vorsitzender Daniel Kober sieht fünf SPD-Abgeordnete im Kreis und keine AfD in den Parlamenten als Ziel

Mit 100% der abgegebenen Stimmen wurde Juso-Vorsitzender Daniel Kober (25), Mechatroniker, Gewerkschafter und RWE-Jugendvertreter, auf der Kreisvollversammlung am 28. Oktober 2016 in seinem Amt bestätigt. Damit führt er die JungsozialistInnen im Rhein-Kreis Neuss für weitere zwei Jahre an. Ihm zur Seite stehen Natascha Ernst (24) und Sophia Beutner (19) als stellvertretende Vorsitzende sowie Christian Conrads (25), Justin Kluth (24), Tarek Boulakbeche (29) und Allen Mogharrabi (34) als Beisitzer. Ihre Ziele im kommenden Jahr: Drei SPD-Landtagsmandate und zwei Abgeordnete im Deutschen Bundestag – jeweils ohne AfD-Fraktion – sowie jede Menge junge Menschen von Politik begeistern und zum Mitmachen anregen. Weiterlesen

Seite 1 | 41234